Friedensforschung

 

  • IFGK-Projekt "Schwabenstreich" – Die "bürgerliche" Protestbewegung gegen das Projekt "Stuttgart 21"
    Ein Beispiel für Gewaltfreie Konfliktaustragung als alternativ-demokratische Praxis, gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung [online], weitere Informationen beim IFGK [online], Publikation ebenfalls bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung [pdf].
    (Stand: 6. Dezember 2011, aktualisiert: 14. Oktober 2012)

 

Projekt „Bildung für zivile, gewaltfreie Konfliktaustragung“ NEU

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (IFGK) arbeite ich an weiteren Forschungsprojekten über gewaltfreie politische Bildungsarbeit und zu Gewaltfreiheitstrainings. Für Trainingsprojekte können wissenschaftlich gestützte Auswertungen durchgeführt werden. Ein Beispiel dafür ist ein Evaluationsauftrag für das Integrationsprojekt „Einander Fairstehen – Interkulturelle und soziale Kompetenz in Schule und Ausbildung“ im XENOS-Programm durch act for transformation. Außerdem habe ich mit act for transformation im Projekt „Zivile Konfliktbearbeitung, Frieden und Entwicklung in Schule und Erwachsenenbildung“ Bildungsmaterialien und Methodik für eine „FriedensBox“ ausgewählt.

  • Begonnenes/geplantes Folgeprojekt
    Januar 2010
    [pdf] bzw. [zip] (1 Seite)
    (Stand: 4. Februar 2010)

 

Projekt „Gewaltfreiheit trainieren“

  • Begonnenes/geplantes Folgeprojekt
    Oktober 2008
    [pdf] bzw. [zip] (1 Seite)
    (Stand: 4. Februar 2010)

Bisherige wissenschaftliche Veröffentlichungen befinden sich in meiner <Publikationsliste>.

  • Information zur Dissertation
    Oktober 2008
    [pdf] bzw. [zip] (1 Seite)

    Update: Eine überarbeitete Version ist inzwischen als Buch erschienen.
    (Stand: 10. Oktober 2008)

Bisherige wissenschaftliche Veröffentlichungen befinden sich in meiner <Publikationsliste>.